Geldbörse "Harmonie"

So viel Harmonie hatte ich beim nähen nicht :(
Aber lieber von vorne.

Ich habe diese Geldbörse von homepatschwork auf der Ceativa gesehen. Habe mir das Schnittmuster allerdings nicht gekauft weil mir der Preis doch sehr hoch vorkam. Meine Mama hat es mir dann zum Geburtstag geschenkt, da war die Freude natürlich groß. Lange habe ich gebraucht um mich daran zu trauen. Und endlich war es dann soweit. Außen sollte Wachstuch hin. Das war auch das 1. Mal dass ich damit was gemacht habe. Es hat erstaunlich gut funktioniert. Dabei war ich positiv überrascht. Bei dem Schnittmuster allerdings nicht so. Leider. Ich habe mich sehr darauf gefreut die Geldbörse zu nähen. Ich weiß nicht ob es an mir lag oder an der Anleitung. Ich stand ein bisschen auf Kriegsfuß mit ihr. Da passte was nicht und hier war etwas unklar. Ich war zwischendurch richtig sauer. Ich war schon fast auf dem Weg um eine "böse" E-Mail zu schreiben. Habe mich aber beruhigt und mir einfach weitere Notizen dazu gemacht damit wenn ich sie (jemals) noch mal nähen sollte ich auch weiß was ich machen muss. Aber nun Schluss mit dem Gejammer. Ich habe es trotzdem noch geschafft. Und nach dem ganzen Stress ist es umso schöner wenn es nachher doch klappt. Sie hat zwar ein paar kleine Fehler aber wenn man nicht so genau schaut finde ich sie ganz schön:


Meine Mama war so lieb und hat den letzten Feinschliff gemacht. Man sollte die Einfassung von Hand annähen. Und da ich das nun wirklich nicht so gut kann hat sie das für mich übernommen. Danke!


Die Geldbörse ist super gut aufgebaut. Genau nach meinem Geschmack. Man hat einmal einen Bereich fürs Geld, mit einem Reißverschlussfach und zwei Fächer für die Scheine. Und zum extra aufklappen einen Bereich für die ganzen Karten.



Hier hat man super viele Fächer. 8 Fächer für Karten, dadrunter jeweils 2 Einschübe und ganz oben noch mal ein ganz großes Fach. Das ganze wird mit einem Druckknopf geschlossen.




Auf der Rückseite ist auch noch eine kleine Reißverschlusstasche. 


Genäht habe ich sie aus 2 Baumwollstoffen und dem Wachstuch außen. Zur Verstärkung habe ich Decovil genutzt. 
Nun bin ich froh das sie fertig ist und weil sie ganz alleine mir gehört geht sie zu RUMS.

Eine schöne Adventszeit! 
LG Alex

Kommentare:

  1. Wow. So tolle Stoffe und der Schnitt ist ja wirklich mal toll. Wie schade, dass es nicht einfach mal fluppen wollte, aber umso schöner, dass du nicht aufgegeben hast. Das Ergebnis kann sich mehr als nur sehen lassen.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde sie sehr schön! Und zu Anleitungen habe ich lustigerweise heute auch was geschrieben ;)

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  3. Toll, die ist dir gut gelungen!! Gut das du nicht aufgegeben hast! :) LG Krumm und Schepp

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Geldbeutel ist super durchdacht. Das wäre genau meines! Die Stoffe sind super. Schön, daß du druchgehalten hast. Ob ich mir allerdings den "Ärger" antun würde? hmmm ich weiß nicht.

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Alex,
    das Gefühl der Verzweiflung bei einem Schnittmuster kenne ich sehr gut! Häufig landen die Sachen in eine Ecke bis ich vergessen habe, dass ich viel Geld bezahlt habe für etwas, was z.T. schrecklich erklärt ist und verstehe nicht, warum den anderen die Teile so gut gelingen!
    Um so schöner, dass es dir doch am Ende gut gelungen ist, denn deine Geldbörse ist sehr sehr schön geworden! Die Stoffe sind auch super schön und Fehler entdeckt man nur, wenn man danach sucht!!! :-p Also freuen auf das Geschaffte und genießen!!!
    Liebste Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...