Buchhülle

Eine Freundin von mir hat sich eine Buchhülle gewünscht. 
Kaum gewünscht schon erledigt.
Ich habe mich für die Buchhülle aus dem Buch Alles, was Fräulein so braucht von Anja Brinkmann entschieden, da man die Buchhülle für unterschiedlich dicke Bücher verwenden kann. 
Ein sehr schönes und gut beschriebenes Schnittmuster. 
Für euch habe ich wieder ein kleines Tutorial geschrieben -> fürs schnelle nachmachen. 
Angaben zur Menge und Größe findet ihr natürlich im Buch.

Schritt 1:
Alles zuschneiden und gewünschte Applikation (auch aus dem Buch), und Webbänder aussuchen. 




Schritt 2:
Auf dem Oberstoff die Applikation auflegen.
Auf der rechten Seite muss das was auf der Vorderseite zusehen sein soll. Und auf der linken Seite das für die Rückseite. Mein Kopf vom Würmchen ist etwas nach links verschoben, damit es später in der Mitte ist. Das Webband liegt 5 cm vom unterem Rand. Damit nichts verrutscht habe ich die Teile vorher mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Nun alles festnähen. Entweder mit Gradstich (habe ich verwendet) oder mit kleinem Zickzackstich.


Schritt 3:
Auf der linken Seite des Futterstoffs habe ich noch Vlies aufgebügelt damit die Hülle mehr Festigkeit bekommt. Auf der rechten Seite Klettverschluss aufnähen. Ich habe eine Nahtzugabe von 1 cm gegeben. In dem Buch soll man das Klett 7 mm vom Rand entfernt aufnähen. Ich habe es 1 cm vom Rand aufgenäht damit ich später Füßchenbreit nähen kann. Am Rand kommet zuerst die raue Seite und nach innen die weiche Seite des Klettverschluss. 


Schritt 4:
Nun Oberstoff und Futterstoff links auf links legen. Das Webband fürs Lesezeichen oben in der Mitte zwischen den beiden Stofflagen legen. 5 mm das Band oben überstehen lassen. Das Band darf unten nicht hinausgucken, sonst näht ihr es unten mit fest. Auf der rechten Seite eine Wendöffnung lassen. Die ist dann später auf der Rückseite. Nun alles füßchenbreit festnähen und die Ecken abschneiden.



Schritt 5:
Wenden. Nun noch einmal ringsherum knappkantig nähen. Dabei wird die Wendeöffung geschlossen. Ich stecke es mit ab damit wirklich die Kanten aufeinander liegen. 




Buch einschlagen und fertig!




Einen schönen Creadienstag

LG Alex

Kommentare:

  1. :D Das kleine Gespenst....ich weiß jetzt was ich unbedingt mal wieder lesen muss, danke dir! Die Hülle ist toll geworden!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Also das mit dem Klettverschluß ist raffiniert! Muss ich mir merken. Danke für den Buch- und Nähtipp.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Klett ist ja echt mal schlau. Und dann die kleine Raupe, die sich durchs Buch frisst. Sehr sehr cool. Jetzt muss ich glaube ich doch mal meinen ersten Klett vernähen :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  4. Die Hülle ist perfekt! Jetzt steckt schon das dritte Buch drin und sie erfüllt absolut ihren Job! :) Und dabei sieht sie auch noch so hübsch aus... Danke für dieses wunderbare Geschenk!

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...