Ich habe es endlich geschafft!

Meine Tasche ist fertig!




Das Schnittmuster ist aus dem Heft "Patchwork Spezial Taschen 03/2013".
Die Träger habe ich etwas abgeändert. Statt D-Ringe, Karabiner und Leder habe ich nur mit Gurtband und mit diesen schwarzen Kunststoffteile gearbeitet. Kann mir jemand sagen wie die heißen?


Auch die Schlaufe zum schließen habe ich aus Webband statt aus Leder gemacht.


Innen und außen ist der gleiche Stoff nur in unterschiedlichen Farben.
Das Schrägband habe ich aus dem Futterstoff wieder selber gemacht :)
Leider musste ich das ganze Schrägband wieder auftrennen da die Nähmaschine nicht mehr mitgemacht hat und auf der Unterseite immer Schlaufen gebildet hat. 
Was habe ich falsch gemacht? Die anderen Nähte vorher waren alle in Ordnung.


Ich bin ja schon ganz gespannt was die anderen heute so zeigen bei RUMS
Deswegen mach ich mich mal aufm Weg dahin!

LG Alex





Kommentare:

  1. Deine Tasche ist klasse geworden. Nach diesem Schnitt hab ich auch schon 2 Taschen genäht und finde ihn gut zu nähen und die Tasche sehr praktisch mit dem Umschlag. Liebe Grüße, SaMari

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Alex,

    bei mir schlägt der Unterfaden immer Schlaufen, wenn er mal wieder aus dem Fadenspanner gerutscht ist. Ich lege meine Spule einfach rein, die kommt nicht in so ein silbernes Teil und wird dann hochkannt eingesetzt.

    Die Tasche ist wirklich sehr schön geworden, da wirst du sicher oft angesprochen werden, wo du die her hast :D

    Liebe Grüße
    Jakaster

    AntwortenLöschen
  3. Süßes Täschchen! Die Schlaufenbildung könnt mit der falschen Fadenspannung zu tun haben.
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. Meine macht Unsinn, wenn sich Fusseln unter der Spulenkapsel gesammelt haben.
    Süßes Täschchen!!!
    Liebste Grüsse von Frau Heidler

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...